Herrengasse 3

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …

47° 4' 14.90" N, 15° 26' 21.38" E


Letzte Ansicht

Vierflügeliger, im Kern mittelalterlicher Gebäudekomplex zwischen Herrengasse und Prokopigasse mit großem Innenhof. In der Herrengasse Schopfwalmgiebelhaus mit Renaissancetor und barocken Fassadenfresken. In der 1742 von Johann Mayer geschaffenen Freskierung bilden Reiterfiguren, die durch ihre Attribute als Götter der griechisch-römischen Mythologie identifiziert werden können, den Mittelpunkt. Die Wandfresken sind in dieser Art die einzigen in Österreich erhaltenen. Die Hofflügel mit Arkadengängen sowie das Hinterhaus entstanden im mehreren Abschnitten zwischen dem 16. und Anfang 18.Jh. Im Inneren mehrfach adaptiert.

comments

references