Schönbornpark (Wien)

Österreich » Wien » Wien » 1080

Die Karte wird geladen …

48° 12' 45.26" N, 16° 21' 2.51" E


Baudenkmale - Schönbornpark (Ummauerung, Brunnen, WC-Pavillon, Mosaik etc.)

Der Park wurde 1903 auf dem Gelände des ehemaligen Barockgartens des Palais Schönborn (Laudongasse)-Palais Schönborn angelegt. Die Gartenmauer mit secessionistischem Gitter und Toren stammt von Max Mossbäck. Das Mittelrondeau mit Brunnenbecken dürfte ein Rest der barocken Anlage sein. Am Westrand liegt eine ehemalige Bunkeranlage mit einem Wandbrunnen. An der Florianigasse steht eine im ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts von Wilhelm Beetz (Bauunternehmer)-Wilhelm Beetz im Pavillonstil errichtete Toilettenanlage. Ein Denkmal in Form einer Bronzebüste auf einem Pfeiler mit Inschrift erinnert an den Komponisten Edmund Eysler.


comments

references