Schörgelgasse 41

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …

47° 3' 58.26" N, 15° 27' 12.26" E


Gasthaus "Am Felix Dahn Platz"

Zweigeschossiges frei stehendes Wohn- und Gasthaus mit Schopfwalmdach an der südöstlichen Ecke des Felix-Dahn-Platzes; glatte Fronten, innen und außen erneuert, im Keller Stichkappentonne. Nördlich anschließend zum Platz gerichteter langgestreckter Gastgarten. Im Kern ist es eines der ältesten Häuser in der Umgebung, schon 1754 wird hier als Besitzer ein J. Weiser genannt. Der Franziszeische Kataster von 1829 zeigt das nach allen Seiten freistehende Haus schräg gegenüber dem Schörckhlhof, Petersgasse 12, seit 1991 TU-Gebäude. Wo sich jetzt das Sacré-Coeur befindet (Petersgasse 1), sehen wir einen Ziergarten, der damals der Gräfin Wildenstein gehörte. Auch am Stadtplan von 1843 erkennt man das Gasthaus, der Plan von 1904 zeigt auch noch das Nachbarhaus Nr. 39, das bald darauf ebenso wie schon vorher die Häuser Nr. 35 und 37 dem Durchbruch der Mandellstraße zur Petersgasse bzw. der Anlage des Felix-Dahn-Platzes zum Opfer fiel. Die heutige östliche Schörgelgasse hieß übrigens bis 1870 Hohlweg, während der Anfang der heutigen Petersgasse als Schörgelgasse der Grenze zwischen den Bezirken Jakomini und St. Leonhard folgte. (Nach: Pirchegger, Häuserbuch; ÖKT 2013)



comments

Leider steht das alte Haus gegenüber der Linie der nachfolgenden Bauten etwas vor, weil diese - wie der Katsterplan von 1829 zeigt - erst später errichtet wurden. Trotz Einbahnführung ist es derzeit als Verkehrshindernis zu bezeichnen, und es ist fraglich, ob es deshalb an dieser Stelle bestehen bleiben kann. Die Lage in der Schutzzone III allein verbürgt leider noch keine Sicherheit. Laukhardt (Diskussion) 18:43, 13. Jul. 2015 (CEST)

references