Sackstraße 24

From Baugeschichte

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …

47° 4' 23.88" N, 15° 26' 9.82" E


Ehemaliges Ledererhaus

Dreiseitig freistehendes Wohn- und Geschäftshaus mit Neo-Renaissance-Fassadierung von 1870/80, um 1800 unter Einbeziehung eines Vorgängerbaues mit klassizistischem Stiegenhaus errichtet. Der ehem bombenzerstörte Hofflügel 1998 durch Neubau ersetzt.

Luschin-Ebengreuth, Häuserbuch:

1596 Christofen WEIZERS Erben. 1674 PAUMBGARTNER, Lederer Haus. 1710 Hans BERNHARDT, Lederer. 1728 dessen Erben. 1738–46 vorhin Ledererisches Haus, Possessor Antoni HOFMANN (auch Hoffman), Weißgerber. Um 1768 Anton Hofman, Weißgerbers sel. Creditoren Haus („zur Rose“ genannt). 1779 (20. Februar) durch Josef STAINER, Weißgerber, und dessen Frau Therese geb. Goriupp erstanden. 1822–48 Johann Steiner, Weißgerber. 1848 bis 1855 Dr. Karl Steiner d. Ä. 1855–82 Ferdinand und Maria RUCKER. 1882–95 abermals Dr. Karl Steiner d. Ä. 1895–1907 dessen Tochter Hermine verehelichte STREINZ. 1908–10 Elsa HOLTERMANS (auch Hontermanns). 1913/14 Raimund WURZINGER. 1918–26 Friedrich MAYER. 1927 Marcella PATERNOLLI.

comments

references

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.