Storchengasse 21 (Wien)

From Baugeschichte

Österreich » Wien » Wien » 1150

Die Karte wird geladen …

48° 11' 10.00" N, 16° 19' 54.10" E


Wohnhaus, ehem. Storchentempel (rechter Gebäudeteil)

Das 1874 durch Emil Liebesny ursprünglich als Wohnhaus errichtete Gebäude wurde aufgestockt und ein Betsaal eingerichtet. 1930 erfolgte ein Umbau durch Ignaz Reiser (Architekt)-Ignaz Reiser. Während der Novemberpogrome 1938 wurde der Betsaal zerstört; eine Gedenktafel erinnert daran. Das Innere des Gebäudes wurde 1942 stark verändert.


comments

references


Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.